Beitrag vom: 13.06.2022 Kategorie: Unesco-Projekt-SchuleWillkommen

Besuch von Armin Schwarz am Gustav-Stresemann-Gymnasium

 

Anlässlich des diesjährigen EU-Projekttages nahm der CDU-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Lehrer des GSG, Armin Schwarz, an einer Podiumsdiskussion mit den Schülerinnen und Schülern der E-Phase teil. Der Austausch zwischen Herrn Schwarz und den Lernenden fokussierte sich vor allem auf den völkerrechtswidrigen Einmarsch Russlands in die Ukraine, sowie auf die Modernisierung der Bundeswehr, da Herr Schwarz Mitglied des Verteidigungsausschusses ist.

 

Die Veranstaltung begann mit einem interessanten und aufschlussreichen Vortrag des Abgeordneten zur aktuellen Situation in der Ukraine. Dabei betonte Schwarz, dass Europa infolge des russischen Angriffskrieges so eng wie schon lange nicht mehr zusammengerückt sei und dass Europa und das westliche Bündnis „geschlossen stark“ auf die Aggression Russlands reagiert habe. Diese Einigkeit gelte es zu bewahren. Nur so könne man den Aggressor in die Schranken weisen.

 

Nach dem Eröffnungsvortrag hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit selbst Fragen zu stellen, die zuvor in den PoWi-Kursen gemeinsam formuliert wurden. Herr Schwarz beantwortete die Fragen sehr ausführlich und erläuterte die wichtigsten Zusammenhänge. Entsprechende Fragen waren u.a. wieso die Bundeswehr unter einer CDU-Regierung lange vernachlässigt wurde und weshalb sich die Bundesrepublik in der Vergangenheit so sehr von anderen Ländern in Fragen der Rohstoffversorgung abhängig gemacht hat? Dabei räumte der CDU-Politiker auch durchaus Fehler der vorherigen CDU-geführten Bundesregierung ein und sprach selbstkritisch über vergangene politische Entscheidungen, die natürlich im Kompromiss mit dem Koalitionspartner getroffen wurden.

 

Nach dem 90-minütigen, anspruchsvollen und facettenreichen Austausch über die aktuellen sicherheits- und außenpolitischen Herausforderungen der derzeitigen Krise wurde Herr Schwarz mit den dankenden Worten von Herrn Dr. Salzig und der Schülerinnen und Schülern verabschiedet.

 

 

Text: Nico Walter

Fotos: Herr Dr. Salzig

 

_______________________________

Hintergrund: Das Gustav-Stresemann-Gymnasium ist anerkannte UNESCO-Projektschule und Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage, weshalb bei uns Demokratiebildung und Menschenrechtserziehung im Unterricht wie auch in außerschulischen Aktivitäten ein besonderer Stellenwert beigemessen wird.

Dazu zählt auch der jährlich stattfindende EU-Projekttag, zu dem wir u.a. Politikerinnen und Politiker der im hessischen Landtag vertretenen Parteien zu Diskussionsrunden mit Schülerinnen und Schüler einladen.

In diesem Jahr wurde die Veranstaltung von den PoWi-Kursen der E-Phase von Frau Riemann, Herrn Spiegelberg und Herrn Trevisan vorbereitet und gestaltet. Die Begrüßung und thematische Hinführung erfolgte durch Schulleiterin Iris Blum, die Gesamtorganisation oblag dem Fachvorsitzenden Politik & Wirtschaft, Herrn Dr. Salzig. 

Beitrag vom: 28.02.2022 Gemeinsame Verurteilung des Angriffs auf die Ukraine durch die UNESCO-Kommissionen Europas und darüber hinaus   Kommissionen aus über 25 Staaten unterzeichnen Erklärung...
weiterlesen »
GSG-Placeholder
Beitrag vom: 28.02.2022 Verurteilung des Angriffs auf die Ukraine – Erklärung der Deutschen UNESCO-Kommission   Erklärung des Generalsekretärs Roman Luckscheiter (abrufbar unter https://www.unesco.de/presse/pressemitteilungen/deutsche-unesco-kommission-verurteilt-angriff-auf-die-ukraine) Die...
weiterlesen »
Beitrag vom: 1.02.2022 Geschichts-OK gedenkt Opfern nationalsozialistischer Verfolgung Im Umfeld des Internationalen Holocaust-Gedenktages am 27....
weiterlesen »
Beitrag vom: 7.10.2021 Generation Power-Gap – für wen wird in Deutschland Politik gemacht? Der PoWi-LK der Q3 präsentierte einen Wahlprogramm-Check...
weiterlesen »
Beitrag vom: 5.02.2021 #everynamecounts: GSG-Schüler erinnern an die Opfer nationalsozialistischer Verfolgung  Den internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar nahm...
weiterlesen »
Beitrag vom: 9.11.2020 Digitales UNESCO-Schülercamp zu Verschwörungstheorien & Desinformation Die Bundeskoordination der UNESCO-Projektschulen bot interessierten Schülerinnen...
weiterlesen »